Dem Bund Deutscher Karneval und dem Deutschen Kulturrat ist es gelungen, dass auch unser Brauchkomplex an dem 2,5 Milliarden Euro schweren Sonderfonds des Bundes partizipieren kann. Ab dem 15.6.2021 gibt es für unsere Mitgliedsvereine die Möglichkeit, sich für Mittel aus dem Sonderfonds für Kulturveranstaltungen registrieren zu lassen. Eine Service-Hotline 0800-6648430 beantwortet hierzu Fragen. Der Link: https://sonderfonds-kulturveranstaltungen.de/index.html gibt Auskunft über die Struktur des Sonderfonds, der zunächst bis zum 31.12.2021 terminiert ist. Eine Verlängerung bis zum 31.03.2022 ist aber bereits in der Diskussion. Fasching, Fastnacht, Karneval finden sich wieder in den Bereichen „Aufführungen der darstellenden Kunst“ und „Konzerte“. Der Sonderfonds mit seinen beiden Modulen

a). Wirtschaftlichkeitshilfe und

b) Ausfallabsicherung

 

reduziert in Teilen wirtschaftliche Risiken und Corona bedingte Absagen, Teilabsagen oder Verschiebungen.Hinweis: Eine Registrierung und Beantragung von geplanten Kulturveranstaltungen stellen aber noch keine Garantie eines zu gewährenden Zuschusses dar.

Ansprechpartner: Dr. Peter Krawietz,

Pressesprecher Bundesgeschäftsstelle/Pressestelle

Goshen-Ring 8,

66450 Bexbach

Telefon: 06826-9347022

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressemeldung im Wortlaut