BDK Verdienstorden und Treueabzeichen

Seit dem 1. Juli 2017 werden seitens des BDK Ordensanträge und Anträge für den Treueorden nur noch in elektronischer Form entgegengenommen. Die Vorsitzenden der Mitgliedsvereine wurden bereits über diese Änderung informiert. Nähere Informationen auf der Internetseite des BDK (www.karnevaldeutschland.de) Falls Sie Ihre BDK-Mitgliedsnummer verlegt haben, hilft Ihnen gerne unsere Geschäftsführerin weiter (geschaeftsfuehrerin(a)lrn.de) (bitte (a) durch @ ersetzen).

LRN Verdienstorden

Bei der Beantragung von LRN Orden ändert sich nichts. Verwenden Sie weiterhin das bekannte Antragsformular.

Seit dem 1. Juli 2017 werden seitens des BDK Ordensanträge und Anträge für den Treueorden nur noch in elektronischer Form entgegengenommen. Die Vorsitzenden der Mitgliedsvereine wurden bereits über diese Änderung informiert. Nähere Informationen auf der Internetseite des BDK (www.karnevaldeutschland.de) Falls Sie Ihre BDK-Mitgliedsnummer verlegt haben, hilft Ihnen gerne unsere Geschäftsführerin weiter (geschaeftsfuehrerin(a)lrn.de) (bitte (a) durch @ ersetzen).

Der folgende Artikel ist ein Auszug aus Unterlagen des BDK's. Gültig sind immer die aktuellen Veröffentlichungen des BDK. Diese finden Sie beim BDK direkt im Internet (www.karnevaldeutschland.de) oder der Deutschen Fastnacht.


(Auszug aus der BDK-Broschüre und der „Deutschen Fastnacht“ Nr. 83)

Ziffer 1:
Das geschäftsführende Präsidium des BDK hat die Stiftung eines

Verdienstordens des BDK

beschlossen.

Der Verdienstorden wird in 3 Stufen verliehen, und zwar:

a) Stufe 1 in Silber,
b) Stufe 2 in Gold,
c) Stufe 3 in Gold mit Brillanten.

Zu den Orden wird eine künstlerische Urkunde verliehen.

Ziffer 2:
Voraussetzung für die Verleihung:

Der Verdienstorden des BDK wird unter nachstehender Voraussetzungen verliehen:

Stufe 1 in Silber

a) eine mindestens 11-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Präsidium oder den Ausschüssen des BDK,
b) eine mindestens 11-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand eines Regionalverbandes,
c) eine 25 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft in einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft, wenn innerhalb dieser Zeit eine mindestens 11-jährige Tätigkeit im Vorstand der Gesellschaft nachgewiesen ist,
d) für 30-jährige Mitgliedschaft in einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft.

Stufe 2 in Gold

a) für 25-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Präsidium oder den Ausschüssen des BDK,
b) für 25-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand eines Regionalverbandes,
c) für 25-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft,
d) für 40-jährige Mitgliedschaft in einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft.

Stufe 3 in Gold mit Brillanten

a) für 40-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Präsidium oder den Ausschüssen des BDK,
b) für 40-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand eines Regionalverbandes,
c) für 40-jährige ununterbrochene aktive Tätigkeit im Vorstand einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft,
d) für 50-jährige Mitgliedschaft in einer dem BDK angeschlossenen Gesellschaft.

Ziffer 3:
(entfällt bzw. geändert)
Ziffer 4:
Kosten des Ordens

(entfällt bzw. geändert)

Ziffer 5:
Verleihung des Ordens

Die Verleihung des Ordens mit der Urkunde erfolgt durch den Präsidenten des antragstellenden Regionalverbandes bzw. dessen Beauftragten. In Ausnahmefällen wird die Verleihung durch einen vom Präsidenten des BDK benannten Beauftragten vorgenommen.

Ziffer 6
Für den Verdienstorden wird ein Ordensbuch beim BDK angelegt, in welchem die Namen der Ordensträger in numerischer Reihenfolge eingetragen werden.

(Anmerkung des LRN: Die Kosten für die Orden betragen zur Zeit: Stufe 1 = 85,00 €, Stufe 2 = 100,00 €, Stufe 3 = 150,00 €)

Jeder dem LRN angeschlossene Verein kann je Jahr die Verleihung eines Sonderordens beantragen. Die Verleihung ist an keine Voraussetzung gebunden. Der Verein entscheidet selbst, ob der Empfänger würdig ist, den Sonderorden zu erhalten. Allerdings sollte der Verein berücksichtigen, daß Zielgruppe für den Sonderorden nicht Personen sind, für die ein Verdienstorden in Gold, Silber oder Bronze beantragt werden kann.

Wenn ein Verein aus besonderen Gründen in einem Jahr ausnahmsweise mehr als einen Sonderorden beantragt (ein Duo, ein Trio, ein Ehepaar, ausscheidende Vorstandsmitglieder sollen geehrt werden), so kann er in der entsprechenden Anzahl von Folgejahren keinen Sonderorden beantragen. Die Verleihung von mehreren Sonderorden kann auch „angespart" werden. Hierzu erklärt der Verein gegenüber dem LRN-Präsidium schriftlich, daß er im laufenden Jahr auf die Verleihung eines Sonderordens verzichtet, weil er in einem der Folgejahre mehrere Sonderorden beantragen möchte.

Der Antrag auf Verleihung des Sonderordens kann formlos oder mit dem vorgefertigten Formular (unter Anträge) gestellt werden. Bei einem formlosen Antrag sollten Name und Vorname, gewünschter Tag der Verleihung sowie Ort, Art und Uhrzeit der Veranstaltung angegeben werden. Die Gebühr beträgt 60 EUR. Der Betrag ist mit dem Antrag zu entrichten.

Der Sonderorden wird durch ein Mitglied des LRN-Präsidiums verliehen. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Verleihung delegiert.